Service Navigation

EXASOL AG neu im Segment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse

Datum: 25. Mai 2020 | Deutsche Börse Cash Market

EXASOL AG neu im Segment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse

Erster Börsengang des Jahres / Erster Preis: 14,00  Euro

Die EXASOL AG (ISIN: DE000A0LR9G9) notiert seit heute im Segment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Aktien des Technologieunternehmens aus Nürnberg notierten zum Handelsstart bei 14,00 Euro, der Ausgabepreis lag bei 9,50 Euro.

Begleitet wurde der Börsengang von Hauck und Aufhäuser Privatbankiers AG, die auch Designated Sponsor im Xetra-Handel sind. Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt ist die Wolfgang Steubing AG.

Die EXASOL AG unterstützt eigenen Angaben zufolge Unternehmen bei der Umsetzung von langfristigen Datenstrategien über eine sogenannte In-Memory-Analytics-Datenbank. Ziel des Börsengangs ist es, die Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben, u. a. durch den Ausbau der internationalen Präsenz und Produktoptimierungen. 

Exasol


Foto: M. Joppen /Deutsche Börse