Investorensentiment bezüglich Auswirkungen von COVID-19

21. Apr 2020

Investorensentiment bezüglich Auswirkungen von COVID-19Ein Beitrag für mehr Transparenz in unsicheren Zeiten

Die derzeit hohe Unsicherheit an den globalen Finanzmärkten infolge der COVID-19-Pandemie macht ein starkes Ökosystem für Risikokapital- und Wachstumsfinanzierungen wichtiger denn je. Um die Auswirkungen für das gesamte Start-up-Ökosystem beurteilen zu können, ist neben der Perspektive von Gründern insbesondere die Einschätzung der Investoren von großer Bedeutung. Aus diesem Grund hat das Deutsche Börse Venture Network eine Befragung zum Investorensentiment bezüglich der Auswirkungen von COVID-19 durchgeführt. 

Die wesentlichen Ergebnisse sind:

  • 78 Prozent der befragten Investoren sehen durch die aktuelle Situation eine negative Auswirkung für ihr Venture Portfolio
  • Die Anzahl neuer Finanzierungsrunden in Q2 2020 wird sich nach Einschätzung der Investoren um bis zu 46% reduzieren
  • Für den Healthtech-Bereich ist ein starkes Momentum und positiver Ausblick erwartet 
  • VC Investoren verbringen ihre Zeit aktuell vor allem mit der Unterstützung ihres Bestandsportfolios und sind in engerem Kontakt mit ihren Fonds-Investoren (Limited Partners)
  • Zudem wird von einigen Limited Partners zukünftig eine geringere Venture Allokation befürchtet 

Für das Investorensentiment hat das Deutsche Börse Venture Network zwischen dem 9. und 15. April rund 80 Kapitalgeber befragt, darunter vor allem Venture-Capital- und Private-Equity-Investoren, die in Wachstumsunternehmen aus der DACH-Region investieren. Mit unserem datenbasierten Bericht zum aktuellen Sentiment möchten wir Gründer in dieser Zeit unterstützen und zu mehr Transparenz beitragen.

Hier erhalten Sie den vollständigen Sentiment Report.

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um den Download-Link zu erhalten. 

E-Mail-Adresse *: 
Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass die Deutsche Börse AG meine oben angegebene E-Mail Adresse ausschließlich zum Zweck verarbeitet, mir einmalig die vollständige Version des Reportes zuzuschicken. Nach der Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie der Nutzung Ihrer Daten bestätigen können, um den Download-Link per E-Mail zugeschickt zu bekommen. Weitere Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung. *
 

Ansprechpartner für Rückfragen ist:

Peter Fricke

Head of Deutsche Börse Venture Network
E-Mail: peter.fricke@deutsche-boerse.com
Office: FinTech Hub Frankfurt

Carsten Huth

Senior Financing Manager
E-Mail: carsten.huth@deutsche-boerse.com
Office: Berlin Hub

Additional Information

Erhalten Sie schon den Venture Weekly?

Weltweite News zu Finanzierungsrunden, M&As und Fonds auf einen Blick